Farblichttherapie

„Wir leben zwischen Licht und Dunkelheit und zwischendrin sind die Farben.“
Johann Wolfgang von Goethe

Ohne Sonnenlicht gäbe es kein Leben auf der Welt - das allein zeigt bereits die Macht, die das Licht besitzt.
Sonnenlicht besteht aus einzelnen Spektralfarben - dies fand bereits Sir Isaac Newton mittels eines Glasprimas heraus. Des Weiteren wissen wir, dank der Physiker James Maxwell und Heinrich Hertz, dass es sich beim Licht um elektromagnetische Wellen handelt - diese elektromagnetischen Wellen können Einfluss auf den Körper und auch die Psyche nehmen.

Ein weiterer Begriff für die Farblichtterapie ist die Farblicht-Hormesis, wobei der „Hormesis“ aus dem Griechischen stammt und so viel bedeutet wie „Anstoß“ oder „Anregung“.

Von Farblicht spricht man in einem Bereich von 380nm bis 780nm, erst dann werden Farben für das menschliche Auge sichtbar.

Jede Wellenlänge hat unterschiedliche Wirkung auf den Organismus und auch auf die Psyche.
Ich arbeite in meiner mobilen Tierheilpraxis Lerner - Tiernaturheilkunde & Tierphysiotherapie mit einer speziellen Farblichtlampe, welche ich punktuell aber auch flächenhaft auf die zu behandelnden Körperareale Ihres Hundes, Ihrer Katze oder Ihres Pferdes einsetzen kann.

Mit der Kraft der Farben und des Lichts kann das Gleichgewicht der physiologischen Körperfunktionen wiederhergestellt werden.

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Christina Lerner

Tierheilpraktikerin

Arberstraße 27

84051 Essenbach

Kontakt

Mobil: 0176 634 709 58

E-Mail: info@tierheilpraxis-lerner.de

©2019 Tierheilpraxis Lerner. Erstellt mit Wix.com

Social Media

  • Facebook Social Icon
  • Instagram